Digitale Spiegel

Digitale Spiegel

Das Theaterprojekt für Jugendliche setzt sich mit dem Einfluss von künstlicher Intelligenz auf die Identitätsbildung auseinander.

Welchen Einfluss haben Algorithmen auf unsere Identität? Wie geht KI mit Vorurteilen und Stereotypen um? Das Projekt lädt junge Menschen ein, sich auf spielerische Weise kritisch mit künstlerischer Intelligenz auseinanderzusetzen. Mithilfe von ChatGPT gestalten wir Theaterszenen, die sich mit den oben gestellten Fragen auseinandersetzen. Aus den Szenen entwickeln wir gemeinsam eine Performance, die zum Abschluss des Projekts gezeigt wird.

Start: 15.2.2024
Wann: freitags 16:30 – 18:30
Wo: Hauser – Dramatische Republik
Wer: Jugendliche von 12 – 18 Jahren

Das Projekt wird von den Theaterpädagoginnen Konstantina Bentenidi und Anja Hitze begleitet

 

Gefördert von:

Logo von Malteser. Es ist ein Schriftzug zusehen: Malteser...weil-Nähe-zählt.